Die 5 Fehler im Affiliate Marketing, die du vermeiden solltest

Die 5 Fehler im Affiliate Marketing, die du vermeiden solltest

Die 5 Fehler im Affiliate Marketing, die du vermeiden solltest

1. Affiliate Marketing Fehler Nr. 1: Rechtliche Fallstricke missachten

Der erste Fehler im Affiliate Marketing, den du unbedingt vermeiden solltest, ist gesetzlich nicht erlaubte Dinge zu tun. Zunächst einmal muss ich dir mitteilen, dass ich keine Rechtsberatung anbieten kann und darf und dies auch nicht tue, auch nicht mit dem Inhalt dieses Beitrags.

Sehr häufig verstößt man gegen das Wettbewerbsrecht, wenn man kein Impressum auf seiner Internetseite oder seinem Blog hat. Dies kann zu teuren Abmahnungen führen. In ein Impressum gehört:

  • Vorname und Name
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Das Impressum muss von der Startseite und jeder Unterseite aus mit einem Klick erreichbar sein. Der Link darf nicht „versteckt“ sein, also weiße Schrift auf weißem Hintergrund etc. ist verboten. Auch darf der Link nicht am Ende einer „nie endenden“ Seite sein. Der Link darf nicht zu klein sein und muss sich kontrastreich vom Hintergrund abheben. Je nachdem wie dein Geschäftsmodell gestaltet ist benötigst du noch weitere Angaben.

Des Weiteren musst du eine Datenschutzerklärung unter den gleichen Bedingungen wie ein Impressum in deine Internetseite einbringen (siehe oben). In der Datenschutzerklärung steht, was du mit den Daten deiner Seitenbesucher machst. Damit du eine rechtlich zulässige und vollständige Datenschutzerklärung hast, solltest du qualifizierte rechtliche Hilfe in Anspruch nehmen. Auch hier drohen teure Abmahnungen.

Du musst außerdem, je nachdem was für eine Seite du hast, Allgemeine Geschäftsbedingungen und eine Widerrufserklärung einbringen.

Bei allen rechtlichen Aspekten deines Business solltest du dir professionelle Hilfe suchen.

2. Affiliate Marketing Fehler Nr. 2: Besetzte Nische auswählen

Wenn du eine Nische auswählst, die schon zu sehr von deinen Konkurrenten umkämpft ist, wirst du in dieser Nische nichts verdienen. Gerade als „Newcomer“, wenn du noch nicht über viele Ressourcen oder Mitarbeiter verfügst, wirst du Schwierigkeiten haben an deinen Konkurrenten vorbei zu kommen. Etablierte Seiten haben oft eine sehr ausgereifte SEO (Search Engine Optimization), also wird deine Seite in einer stark besetzten Nische in den Suchergebnissen sehr weit unten, oder gar auf der zweiten oder dritten Suchergebnis-Seite erscheinen. Die Konkurrenz ist auch umso größer, je größer deine Nische ist. Zum Beispiel: Du wählst die Nische Bilderrahmen. Diese Nische ist sowohl umkämpft, als auch sehr groß. Wenn du eine engere Nische aussuchst, wie z.B. Bilderrahmen, die nicht den DIN-Normen entsprechen, hast du weniger Konkurrenz. Wenn du bei der Suche deiner Nische Hilfe brauchst, kann ich dir dieses Affiliate Komplettprogramm nur wärmstens empfehlen. Klicke hier und trage dich in den Newsletter ein um mehr über dieses Affiliate Programm, genannt Evergreensystem, zu erfahren.

3. Affiliate Marketing Fehler Nr. 3: Zu enge Nische auswählen

Beim Lesen der Überschrift dieses Absatzes wunderst du dich vielleicht, weil im vorangegangenen Absatz noch geschrieben wurde, dass du eine engere Nische wählen sollst um Konkurrenz zu verringern. Das ist auch richtig, allerdings musst du abwägen wie eng du die Nische fassen darfst. Wenn die Nische zu eng gewählt wird, gibt es kein ausreichend großes Suchvolumen in Suchmaschinen mehr und damit auch keinen ausreichend großen Markt. Das bedeutet, dass du in der zu eng gefassten Nische nicht mehr genug verdienen kannst, weil es bei den potenziellen Kunden kein Bedürfnis gibt. Du solltest vielleicht die Nische etwas weiter fassen, z.B. Bilderrahmen, die nicht den ISO-Normen entsprechen. Damit hast du deine potenziellen Kunden vervielfacht, da du nun nicht nur deutsche Kunden ansprechen kannst, sondern Kunden auf der ganzen Welt (Anmerkung: DIN=Deutsches Institut für Normung / ISO = International Organization for Standardization). Dies ist natürlich nur ein Beispiel, das der Veranschaulichung dient. Ob es eine profitable Nische ist? Recherchiere doch einfach! Wie viele Konkurrenten gibt es in der Nische und wie stark sind diese? Wie hoch ist das Suchvolumen in Suchmaschinen?

4. Affiliate Marketing Fehler Nr. 4: Nur auf ein Pferd setzen

Der nächste gefährliche Fehler im Affiliate Marketing, den die meisten Affiliate Marketer erst bemerken, wenn es zu spät ist, ist „nur auf ein Pferd zu setzen“. Im Folgenden wird erklärt werden, was damit gemeint ist.

Viele Affiliate Marketer konzentrieren sich auf ihre Internetseite oder ihren Blog und kümmern sich hauptsächlich um das Verfassen neuer Beiträge oder das Recherchieren. Diese Tätigkeiten sind natürlich auch sehr wichtig, allerdings verlieren sie oft dabei ein bisschen die Monetarisierung aus den Augen. Monetarisierung bedeutet, dass sich die Arbeit, die man in seine Website steckt, auch finanziell auszahlt. Die oben genannten Affiliate Marketer arbeiten also intensiv an ihrer Website. Dabei kann es vorkommen, dass sie – wenn überhaupt – nur einen einzigen Affiliate Partner haben. Zum Beispiel gibt es auf einer solchen Website ausschließlich Affiliate Links für das Affiliate Programm von Amazon. Das Affiliate Programm von Amazon ist an sich sehr gut, allerdings ist es sehr riskant nur Amazon als Partner zu haben. Sollte Amazon sein Affiliate Programm einstellen, oder auch nur die Bedingungen abändern, könnte es sein, dass besagte Affiliate Marketer plötzlich ganz ohne Einkünfte dastehen. Solch ein Schicksal kann dir nicht wiederfahren, wenn du an mehreren Affiliate Programmen teilnimmst. Du streust auf diese Weise das Risiko, dass sich die Bedingungen der Affiliate Programme ändern und somit deine Einkünfte wegfallen.

Wenn du ein Affiliate System haben möchtest, dass dir zahlreiche Affiliate Programme als fertiges Komplettpaket bietet, empfehle ich dir das Affiliate Kickstarter Programm. Dieses Affiliate Coaching Programm bietet dir nur die am besten konvertierenden Affiliate Programme, Conversion optimierte fertige Landingpages und dazu passende getestete E-Mail Serien. Klicke hier und trage dich in den Newsletter ein, wenn du mehr über das Affiliate Kickstarter System erfahren möchtest

5. Affiliate Marketing Fehler Nr. 5: Tote Links

Der letzte in diesem Buch erläuterte Fehler, den du als Affiliate Marketer vermeiden solltest, ist „tote Links“ auf deiner Seite zu haben. „Tote Links“ sind Links, die auf nicht aktive Internetseiten verweisen. Wenn man auf einen „Toten Link“ klickt, bekommt man einen 404-Error angezeigt. Überprüfe daher regelmäßig deine Links auf Funktionalität. Besonders deine Affiliate Links müssen funktionieren, da du sonst kein Geld mit deiner Website verdienen kannst. Du kannst die Links entweder von Hand überprüfen oder ein Tool einsetzen, das automatisch deine Links überprüft. Ein solches Tool ist z.B. deadlinkchecker.com. Dieses Tool benutze ich auch für meine Seiten und es hat sich in meinen Tests bewährt. Die Konsequenzen von toten Links können gravierend für jedes Business sein. Zunächst wird Google deine Internetseite in den Suchergebnissen weiter unten anzeigen, wodurch weniger potenzielle Kunden auf deine Website gelangen. Außerdem frustrieren tote Links deine Besucher und tote Links auf der Seite zu haben wirkt auch unprofessionell. Deine Besucher könnten im schlimmsten Fall deine Website verlassen ohne auf einen Affiliate Link geklickt zu haben und ohne dir eine Provision zu bescheren.

6. Fazit

Es ist relativ einfach mit Affiliate Marketing im Internet Geld zu verdienen. Wenn du Affiliate Marketing betreibst, benötigst du noch nicht einmal ein eigenes Produkt oder eine eigene Dienstleistung. Nichtsdestotrotz kann man beim Affiliate Marketing auch eine Menge falsch machen. Wenn du die fünf in diesem Buch beschriebenen Fehler vermeidest, steht deinem Profit nichts mehr im Weg. Wenn du noch weitere Hilfe zum Thema Affiliate Marketing und dessen Umsetzung brauchst, um mit deinem Business durchzustarten und tausende Euro zu verdienen, klicke jetzt auf die Links, wo du dich für Newsletter über das Evergreensystem und das Affiliate Kickstarter System eintragen kannst.

Solltest du schon eigene Produkte haben und dein eigenes Affiliate Programm starten wollen, achte darauf die fünft Fehler zu vermeiden, die der Affiliateblog in diesem Video nennt.

Zur Startseite